• sterilmagazine

Die Beats mit der Gewissen Klasse

Lo-Fi Hip Hop! Wem diese Musik zu Ohren kommt, sollte an pure Entspannung gepaart mit Hip Hop Beats denken. Wer dieses Musikgenre bereits für sich entdeckt hat weiß genau was gemeint ist. Jenen die im Wahrsten Sinne des Wortes noch nie davon gehört haben, möchten wir das etwas näher bringen.

Lo-Fi Hip Hop ist im Kommen! Ein Mix aus Hip Hop Drums und Samples zum Teil aus klassischer Musik oder Jazz, Funk und Soul spricht immer mehr Menschen an. Wieso auch nicht? Die perfekte Mischung aus Drums und das Beste aus alten Musikstücken, verfeinert mit dem nostalgischen Rauschen einer Vinylplatte, wird durch die speziellen Klänge von Synth´s aufgemotzt. Hierbei ist für jeden Musikenthusiasten etwas dabei.



Was bedeutet der Name „Lo-Fi“. Der Name stammt von „Low Fidelity“, was die Bezeichnung für die Art ist wie diese Musik produziert wird. Es soll den Eindruck vermitteln, als wäre die Musik mit einfachen mittel produziert worden. Die gegensätzliche Bedeutung zu diesem Wort wäre „Hi-Fi“ High Fidelity. Die Bedeutung ist aber nicht auf die Qualität der Musik zurück zu führen.

Nun genug darüber gelesen. Am besten man hört sich die Musik selbst an und lässt sich davon überzeugen. Von uns gibt es ein paar Empfehlungen von Künstlern die Lo-Fi Hip Hop produzieren:


Jinsang


Joey Pecoraro


Aso


Saib


Kevatta


Mono:Massive


Wun Two



71 Ansichten