• sterilmagazine

DIE ENTSTEHUNG DES STERIL MAGAZINE

Scroll down for English version!

Knapp ein Jahr ist es her seitdem ihr unseren ersten Bericht gelesen habt, mittlerweile konnten wir etliche Artists, Brands, Unternehmen usw. ausfindig machen und sie euch präsentieren.


Nach all diesen Artikeln, Videos und Sterilshots möchten wir euch nun erzählen wie das Steril Magazine zustande gekommen ist.


Letztes Jahr kamen wir für unser erstes Meeting zusammen um die Grundidee eines Onlinemagazins zu besprechen. Damals hatten wir noch keine Ahnung wie es genau aussehen soll oder wie wir unser Konzept umsetzen. Keiner von uns hatte irgendwelche Vorkenntnisse im Medien Bereich weshalb wir uns mit dem Thema Medien zuerst intensiv auseinandersetzen mussten. Das Konzept jedoch war von Anfang an klar, wir wollten jungen Leuten und ihren Projekten/Brands etc. eine Plattform bereitstellen, um sich einem grösseren Publikum und somit in der richtigen Community vorzustellen. Zudem war es für uns wichtig, dass lokale Artists/Brands Unterstützung erhalten sodass sie ihre Kreativität ausleben können und vielleicht eines Tages den grossen Durchbruch schaffen.

Nach mehreren Meetings und Brainstorming-Sessions sprudelte es vor Ideen und alle trugen dazu bei, diese losen Ideen einheitlich zusammenzusetzen und das Magazin bzw. die Webseite und die damit verbundenen Social Media Accounts auf die Beine zu stellen.

Den Namen hatten wir schon früh, dann folgten Logo, Website Layout und set up von Instagram, Facebook und YouTube. Unsere ersten Artikel posteten wir schon ca. 1 Monat nach dem ersten Meeting und seither versuchen wir möglichst konstant zu posten.

Wir durften schon vielen Individuen promoten und konnten unser Ansehen schnell steigern was dazu führte, dass immer mehr junge Brands und Artists auf uns zukamen.


Mittlerweile sind wir stolz und happy darüber, mit wem wir schon alles zusammen arbeiten durften und hoffen auf viele weitere junge Artists mit spannenden Ideen. Wir sagen DANKE an alle die uns unterstützen und supporten.




The origin of the Steril Magazine

Almost a year ago we posted our first article, in the meantime we presented you a wide range of artists, musicians, brands etc.

After all these articles, videos and Sterilshots we now want to tell you how Steril Magazine was created.


Last year we met up for our first meeting to discuss the basic idea of an onlinemagazine. We didn’t know how it’s gonna look like or how we’re gonna implement our concept. The concept was clear to us from beginning, we wanted to provide a platform for young artists, brands and companies to give them a greater audience and the proper community to present themselves. So that even small individuals have a better chance to be heard.


Everyone contributed their ideas to unite everything to one clean version of a magazine, a layout and all the following social media accounts. The only thing we had from beginning was the name, then we set up the website which was our main tool and most important part and after that Instagram, Facebook and YouTube. Our first article was online after around one month after the first meeting and ever since we are trying to post in a regular manner.


We got the chance to promote a lot of Individuals and our reputation grew more and more. Nowadays we are proud and happy to be supporting so many people and their ideas and we hope for many more to come. There will always be a lot more great ideas we will inform you about so stay tuned!


We would like to say THANK YOU for your trust and interest!


Instagram: @sterilmagazine

Facebook: Steril Magazine

YouTube: sterilmagazine



144 Ansichten