• sterilmagazine

STERIL ELEKTRONISCH - Jenny PODCAST 006

Aktualisiert: 15. Aug 2020

Diese Woche stellen wir euch eine weitere DJ aus Zürich vor. Jenny Kamer ist seit einigen Jahren tief in der Szene der elektronischen Musik verankert. Sie führt ihre eigene Partyreihe CARA, ist ein fundamentales Crew-Mitglied des Club Zukunft und DJ. House und Disco sind Genres die wir des öfteren von Jenny zu hören bekommen dürfen. Was Jenny gerade sonst so umtreibt und an welchen weiteren Projekten sie gerade arbeitet, erfahrt ihr hier im Interview.


First Record you bought?

Bon Iver – For Emma Forever Ago. Die Platte ist vor 12 Jahren rausgekommen. Damals hätte ich nie gedacht, dass ich jemals als DJ auflegen werde. Ich wollte Platten nur kaufen, um sie Zuhause zu hören.

Wie würde bei dir ein perfekter Abend aussehen?

Ich bekoche gerne meine Freunde. Das Beisammensein mit meinen Liebsten ist mir wichtig. Das Menü hat dann natürlich mehrere Gänge und dauert eine ganze Weile in der Vorbereitung. Gegessen ist dann alles immer schnell. Als Gegenleistung putzen meine Gäste dann die Küche. Für einen runden Abschluss spielen wir Spiele, lachen viel und ich gehe zufrieden ins Bett. Da ich seit Januar keinen Alkohol mehr trinke, habe ich am nächsten Tag auch keinen Kater.

Perfekter Abend oder?

Hast du konkrete Projekte an welchen du momentan arbeitest oder bald damit startest ?

Obwohl der Club Zukunft noch geschlossen ist, war ich sehr beschäftigt. Ich bin neben meiner Tätigkeit als Bookerin neu auch Personalverantwortliche im Club. Wenn’s dann bald losgeht bin ich bereit.

Nebenbei plane ich zusammen mit einem grösseren Team, das aus verschiedenen Menschen des Nachtlebens besteht, das elektronische Musikfestival «Alpodrom». Das findet im nächsten Jahr in den Glarner Alpen statt. Mein Verantwortungsbereich umfasst die Bookings.

Ein neues Projekt starte ich mit Moritz von Sentiment und Flavia vom F96 Kollektiv. Zusammen haben wir den Verein «Commun» gegründet. Bald starten wir die Kampagne «+2», bei dem privilegierte Menschen, die auf der Gästeliste einer Zürich Kulturinstitution stehen, eine freiwillige Spende von mindestens 2 CHF bezahlen. Mit dem Geld werden dann gemeinnützige Organisationen und Initiativen unterstützt. Wer schon kein Eintritt bezahlt, der hat bestimmt «zwei Stutz» für eine gute Sache – oder?

Für den Club Kapitel Bollwerk in Bern und den Tam Tam Records Plattenladen in Aachen darf ich noch einen Mix aufnehmen. Ich versuche aber, das alles nicht gleichzeitig zu machen. Mir fehlt sonst etwas die Zeit.

Mir fallen noch weitere Projekte ein, auf die ich mich sehr freue, die aber noch nicht spruchreif sind.

Was war dein Beweggrund die Partyreihe CARA zu starten?

Ich bin schon seit mehr als 10 Jahren bei Events involviert und veranstalte auch schon seit längerer Zeit Parties. Mit CARA habe ich nun die Möglichkeit, ein Programm nach meiner Vorstellung und meinem Geschmack zu gestalten. CARA heisst übersetzt «Gesicht» und bedeutet « die Liebste, die Teure» ich finde, das passt gut zu mir.

Was inspiriert dich?

Die Liebe, die mir meine Freunde entgegenbringen und den Support den ich kriege für alles, was ich mache.

Hilft dir das Veranstalten von Partys und dein Job in der Zukunft dabei, dich als DJ weiterzuentwickeln?

Ja und nein. Durch meinen Job beobachte ich viele DJs in Clubs oder verfolge ihre Arbeit online. Ich bin immer sehr nahe am Geschehen und schaue den DJs gerne über die Schultern. Da schaue ich mir schon das eine oder andere ab: Was können sie technisch, was löst ihre Track Auswahl bei den Gästen aus – solche Dinge. So lerne ich immer neues dazu. Ich bin aber auch ausserhalb der Zukunft sehr aktiv und bekomme so neue Inspiration.

Wir sind grosse Fans von deinem Mix für 45rpm.ch und freuen uns unglaublich deinen Beitrag zu unserer Mix-Serie nächsten Donnerstag beizutragen. Was macht deiner Meinung nach ein gutes Set aus?

Danke für die Blumen! Ich würde sagen ein gutes Set braucht viel Geduld und Zeit um sich zu entwickeln. Für ein tolles Set in einem Club geht für mich nichts über ein AllNightLong-Set eines DJs oder einem B2B.


Der Steril Elektronisch Podcast 006 von Jenny erscheint nächsten Donnerstag am 20.8.2020 auf unserem Soundcloud.

JENNY

Instagram: https://instagram.com/jnycara?igshid=jujoil4bi065

Soundcloud: https://soundcloud.com/jennycara


STERIL ELEKTRONISCH

Instagram: https://instagram.com/sterilelektronisch?igshid=wmvk81t4744n

Soundcloud: https://soundcloud.com/sterilelektronisch

224 Ansichten