• sterilmagazine

Streetwear oder Highfashion?

Die Streetwear sowie die Highfashion-Szene haben beide eine lange Geschichte jedoch waren sie bis vor ein paar Jahren sehr verschieden.

Streetwear, geprägt von coolen Klamotten und freshen Sneakers für den Alltag. Oft denkt man an Rapper, Surfer oder Skater wenn man von Streetwear spricht, denn der Style kommt auf jeden Fall aus diesen Szenen. Marken wie Obey, Stüssy, Palace oder Supreme haben Streetwear ein klares Bild verschaffen. Oversized fits und auffällige Prints sind die typischen Merkmale der Brands.


Luxuriös, teuer und edelste Materialien. Der erste Gedanke, wenn man das Wort Highfashion hört. Oft präsentiert auf den Laufstegen der top Fashionweeks der Welt wie Milan, Paris oder New York. Die Kleider wirken eher unbequem und Alltagsuntauglich, sehen dafür aber chic und teuer aus.


Bild: A-COLD-WALL


Zwei komplett verschiedene Welten denkt man sich, doch seit einiger Zeit findet eine Art "Verschmelzung" statt. Highfashion-Brands machen auf einmal Streetwear und Streetwear-Brands Highfashion.

Grund dafür sind junge kreative Designer welche aus der Streetwear-Szene kommen aber eine Highfashion-Brand gründeten. Gute Beispiele dafür sind Marken wie Off-White, Vetements oder A-COLD-WALL. Sie befinden sich in der Preiskategorie von Luxusmarken verkaufen aber Streetwearprodukte. Ein sehr spannender Prozess welcher auch Einfluss auf grosse Marken wie Gucci, Prada oder Luis Vuitton hatte, denn sie mussten nachziehen um auf Kurs zu bleiben und ihre Mode umstrukturieren.


Die Frage ist nun, wie lange dauert dieses Ereignis an oder werden sich die Wege dieser zwei Szenen wieder trennen?

44 Ansichten